Rezensionen

Auf eine besonders bedenkenswerte Zeitreise…

1. Oktober 2018 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ………………………. Bernhard Paumann (ver)führt uns das Junge Theater Enns unter der Leitung von Iris Hanousek-Mader mit ihrer Produktion „Grenzwall Enns“ im weiteren Rahmen der Landesausstellung „Die Rückkehr der Legion“. Angelegt als Stationentheater werden an vier Orten vier historische Brennpunkte beleuchtet, die von vier Autoren gestaltet wurden. Komfortabel mit Bussen von Spielort zu Spielort […]



Wer trägt die Schuld?

31. Juli 2018 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ………………………………. Karin Leutgeb Seit 20 Jahren schon gibt es die Sommertheatertage in Leopoldschlag, ein Fixpunkt in der oberösterreichischen Sommertheater-Szene. Hier bringt die Grenzlandbühne Jahr für Jahr anspruchsvolle Volksstücke zur Aufführung, die eine zeitlose Problematik behandeln, abseits des komödiantischen Sommertheater-Mainstreams. Dieses Jahr steht „Der jüngste Tag“ von Ödön von Horváth auf dem Programm, unter […]



Solche Verhältnisse sieht man gern

20. Juli 2018 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von …………………………….. Christian Hanna Im stimmungsvollen Hof des Stiftes Lambach zeigte der Theaterverein Barocktheater LAMBACH seine heurige Sommerproduktion, die allseits beliebte Posse mit Gesang „Frühere Verhältnisse“ von Johann Nestroy. Um es gleich vorweg zu nehmen: solche Verhältnisse lassen wir uns sehr gerne gefallen. Denn obwohl die Produktion von einem gewaltigen Theaterpech heimgesucht wurde (Hauptdarsteller […]



Alltagsbeobachtungen

9. Juli 2018 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ……………………. Hermine Touschek Nachdem das Gusentheater Gallneukirchen in den letzten Jahren mit Artmann, Jandl und Mrozek etwas „schwerere“ Kost auf dem Spielplan hatte, gibt es heuer zum 10jährigen Jubiläum ein „leichteres“ Sommermenü. Unter dem Titel „POLTerABEND“ werden Szenen und Monologe des bayerischen Kabarettisten und Schauspielers Gerhard Polt serviert. Polt ist ein unnachahmlicher Satiriker […]



Am Abgrund von Anspruch und Realität

2. Juli 2018 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ………………………… Bernhard Paumann Auf die Frage, warum nach „Die Wiedervereinigung der beiden Koreas“ schon wieder ein Werk des französischen Jung-Stardramatikers Joȅl Pommerat, nämlich die Sozialsatire „Mein Kühlraum“, auf dem Programmzettel der Theatergruppe M 23 der Katholischen Hochschulgemeinde steht, bekommt man die Antwort, die Regisseurin Bettina Buchholz habe es sich so gewünscht. Und es […]



Was für ein Mensch…

3. Mai 2018 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ……………………… Bernhard Paumann klagt der Chor über den Lebemann, Verführer und Glaubensverweigerer Don Juan im gleichnamigen Stück von Moliere, das wunderbar stimmig im Theater in der Werkstatt in Kirchdorf an der Krems in Szene gesetzt wurde. Die Regie von Johanna Horcicka und Eva Bodingbauer lebt von der Fülle der Einfälle, die vielleicht erst […]



Wenn der Stein erst einmal ins Rollen gebracht wird ……

20. April 2018 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von …………………………. Hermine Touschek Mit „#bodenlos – Geschichte einer Ausgrenzung“ zeigte die Jugendtheaterszene ein kräftiges Lebenszeichen. Unter der Regie von Elisabeth Kreil erarbeiteten die Jugendlichen der offenen Theatergruppe „Grüner Anker-Jugendkirche Linz“ in vielen Proben ein sehr engagiertes Theaterstück über die Thematik des Mobbings in Zeiten von Social Media. Vieles wurde in dem halben Jahr […]



Ein erstklassiger Kriminaltango…

17. April 2018 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ………………………. Bernhard Paumann …  der sich da in Kirchberg ob der Donau abspielt. „Das indische Tuch“ (in den gekonnten Regiehänden von Heinrich Pusch) legt sich um so manchen Hals der Protagonisten. In den langjährig bewährten Räumen des Gasthauses Kloibmüller breitet sich knisternde Spannung aus, das Rätselraten, wer der/die Mörder/ -in ist, lässt auch […]



Gemma a bisserl Wöduntagaung schau’n

12. März 2018 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ……………………… Bernhard Paumann Wo? Im Kulturzentrum „Im Schöffl“ in Schweinbach. Die engagierte Theatergruppe Engerwitzdorf hat sich der kritischen Satire „Der Weltuntergang“ von Jura Soyfer angenommen. Mit 24 Jahren schrieb er diesen Text fürs Kabarett. 1936 aufgeführt hat er die kommende Katastrophe vorausgeahnt. 1939 verstarb er im KZ Buchenwald. Krisenbesprechung im Sonnensystem (herrlich die […]



„So, wie du mich willst, so will ich sein“

7. März 2018 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ………………………… Hermine Touschek William Shakespeares »Was ihr wollt« zählt zu den bekanntesten Komödien der Weltliteratur. Der Theaterklub Wartberg an der Krems hatte am 2.3. mit diesem Klassiker Premiere. Regie führte Anton Wolfram. Der Originaltitel, „Twelfth Night Or What You Will“, nimmt Bezug auf die zwölf Nächte zwischen Weihnachten und Dreikönig, in der die […]