Rezensionen

Das unrechte Spiel des Richters …….

15. Januar 2018 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ……………………….. Hermine Touschek Das Theater Vogelweide Wels kann auf 30 Jahre und ca. 66 Stücke zurückblicken. Dieses Mal gab es eine Premiere zu Silvester 2017: Der zerbrochene Krug in der Fassung von H.C. Artmann nach Heinrich von Kleist. Regie führte Franz Strasser, der von Anfang an mit der Theatergruppe verbunden ist. H.C. Artmann […]



Dieser Schuh passt wie angegossen

3. Dezember 2017 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ……………………. Hermine Touschek Einem der beliebtesten Märchen, Aschenputtel, hat die Theatergruppe Kirchschlag eine Rundumerneuerung verpasst. „Aschenputtel – frisch poliert“ ist ein Märchen für Erwachsene – in Form eines Musicals – das am 11.11. unter der Regie von Helga Kaiser Premiere hatte. Helga Kaiser nahm sich ca. zwei Jahre Zeit – von der Idee […]



Wenn Charleys Tante zweimal kommt…

25. November 2017 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ……………….. Christine Mitterweissacher Im November 2017 inszenieren die Theatergruppen Schiedlberg und Kematen an der Krems Versionen der Erfolgskomödie ‚Charleys Tante’ von Brandon Thomas. ‚Supergau!’ taucht als erstes auf. ‚Das geht doch nicht’, meinen einige. Und dann … ging es doch. Natürlich war es verlockend, in beide Stücke einzutauchen. Gesagt, getan. Theaterliebhaber und –innen […]



Die Geburt der Mozartkugel

21. November 2017 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ……………………………. Hermine Touschek Die Greiner Dilettanten entführten ihr Publikum in die Jahre 1777 bis 1791. „Die Weberischen“ – eine musikalische Komödie aus der Feder von Felix Mitterer handelt von den Frauen der Familie Weber, die im Leben von Wolfgang Amadeus Mozart eine große Rolle spielten. Die Mutter Cäcilia Weber und ihre vier Töchter: […]



Wer zum Teufel ist dieser Mrozek?

7. November 2017 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von …………………….. Christian Hanna …….. fragt das Gusentheater Gallneukirchen sein Publikum in der aktuellen Produktion im Probenraum im Warschenhofergut. Eine einfache Antwort auf diese Frage lässt sich natürlich bei Wikipedia finden: Slawomir Mrozek, geboren 1930 in der Nähe von Krakau, gestorben 2013 in Nizza, war ein polnischer Schriftsteller und Dramatiker. In jungen Jahren noch […]



Wer ist hier eigentlich verrückt?

5. November 2017 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ………………………… Hermine Touschek Eine schwierige Frage, der das Theater am Wartberg mit ihrer heurigen Produktion nachgeht. Am 3. November hatte „Neurosige Zeiten“ von Winnie Abel unter der Regie von Andrea Schnitt Premiere. Wie empfängt man Besuch in einer Nervenheilanstalt, ohne dass der Besuch merkt, dass er sich in einer solchen Anstalt befindet? Agnes […]



Die Ehe, das älteste und doch beliebteste Gefängnis der Welt

24. September 2017 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ………………………….. Hermine Touschek Am 23. September fand im zauberhaften Alten Theater Steyr die Premiere von „Der Mann, der sich nicht traut“ statt. Die Steyrer Volksbühne holte sich dafür den bereits in ganz Oberösterreich bestens bewährten Regisseur, Helmut Boldog, an Bord. Die Komödie stammt aus der Feder von Curth Flatow und wurde 1973 mit […]



„Es gibt immer zwei Möglichkeiten ……..“

5. August 2017 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von …………………………. Hermine Touschek Die „Sommertheatertage“ der Grenzlandbühne Leopoldschlag bieten heuer „Jacobowsky und der Oberst“ von Franz Werfel. Für die Regie zeichnet einmal mehr Daniel Pascal verantwortlich. „Komödie einer Tragödie“ nannte Franz Werfel sein letztes Drama, das zwischen 1941 und 1942 entstand. Im März 1944 fand in New York City die Uraufführung statt – […]



Er trotzt den Nazis und dem Regen…

10. Juli 2017 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von ………………………… Bernhard Paumann … der Schwejksche Fleischermeister Karl Bockerer im gleichnamigen Bühnenstück „Der Bockerer“ von Ulrich Becher und Peter Preses, das die Theatergruppe Altenberg im wunderbaren Ambiente des Katzjaga Stadels stimmungsvoll auf die Bühne bringt. Gott sei Dank hat sich der Regisseur Gerhard Koller ohne die großen Vorbilder für eine bodenständige Version entschieden […]



Was hat Liebe mit Korea zu tun?

20. Juni 2017 | Von | Kategorie: Rezensionen

Rezension von …………………………. Hermine Touschek Theater M.23 hatte am 17. Juni mit „Die Wiedervereinigung der beiden Koreas“ von Joël Pommerat Premiere. Der etwas irreführende Titel steht als Metapher für das nahezu unmögliche Unterfangen, dass durch die Liebe aus zwei Menschen einer werden sollte – die Unwahrscheinlichkeit der perfekten Liebe. Pommerat (geb. 1963) gehört neben Yasmina […]