DRAMA IN EDUCATION – 21st AITA/IATA asbl Congress

Wann: 07.04.2017, 00:00 h - 12.04.2017, 12 00
Wo: Bildungshaus Schloss Retzhof, Leitring / Leibnitz, Dorfstraße 17

20170407-12 Drama in Education

DRAMA IN EDUCATION
21st AITA/IATA asbl Congress
in cooperation with IDEA. AUSTRIA & ÖBV Theater

Changes – Challenges – Choices
Veränderungen – Herausforderungen – Entscheidungen
the art of doing the „right“ thing – die Kunst, das Richtige zu tun

7th of April – 12th of April 2017
Bildungshaus Retzhof / Steiermark
Konferenzsprache: English

Die Probleme, die unsere Gesellschaft zu bewältigen hat, nehmen rasant zu. Wegschauenist keine wirkliche Option – also bleibt nur das Hinschauen – als ein erster Schritt. Die Herausforderungen, die sich daraus ergeben, münden in ganz verschiedenen Mög­lich­­­kei­­ten des Handelns. Und hier kommt das Theater ins Spiel – oder besser gesagt, das Dramatische:

  • Drama / Theater in Education ist ein Experimentierfeld für reale Entscheidungen, in seinem Rahmen erproben wir uns.
  • Drama / Theater in Education kann uns helfen, zielgerichtet und ergebnisoffen zu handeln.
  • Drama / Theater in Education lässt uns reale Vorgänge intellektuell, gefühlsmäßig und körperlich begreifen und mit ebensolchem Handeln aktiv werden. Die intensive Auseinandersetzung mit dem Thema rückt unterschiedliche Bewältigungsstrategien ins Blickfeld.

Wir laden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des IDEA-Kongresses 2017 dazu ein, diese – unter­schiedlich gelingenden – Prozesse als Herausforderung, als Chance und als Wendepunkt zu sehen, zur Entwicklung von Strategien im Sinne dramapädagogischen Arbeitens und zur persönlichen Bereiche­rung durch die ästhetische Erfahrung. Die Kunst des Theaters verbindet die ganze Welt – sie kann uns dabei helfen, „das Richtige“ zu tun, und zwar bei nahezu allen Themen, die uns bewegen.

Die Referent/innen der Workshops: (nach Möglichkeit samt Fotos veröffentlichen)

Susanne Schrader
Leitende Theaterpädagogin am AGORA Theater der Deutschsprachigen Gemein-schaft Belgiens, Regieassistentin, Regisseurin und Spielerin, (St.Vith/Belgien)

Lisa Woynarski
Dramapädagogin und Performerin, Forscherin und Eco-Dramaturgin, Royal Central School of Speech & Drama, (London/Großbritannien)

Gregor Tureček
Regisseur, Dramaturg und Theaterpädagoge, Regieassistent bei Martin Kušej und Frank Castorf, (München/Deutschland)

Armin Staffler
Theaterpädagoge BuT® und Politologe, Obmann von spectACT, Autor und Übersetzer, (Innsbruck/Österreich)

Kongressgebühr
Euro 270,– (*Ermäßigungen für Studierende, Arbeitssuchende und Menschen aus aufstrebenden Ländern möglich) Amateurtheater OÖ fördert die o.ö. Teilnehmer/innen mit 1/3 der Kongressgebühr! (im Nachhinein)

Vollpension
Euro 226,-/Einzelzimmer, Euro 215,-/Doppelzimmer, (*Ermäßigungen möglich)

Achtung:
LehrerInnen, die sich noch über die PH NÖ LV-Nr.353B7SGG00; Tags: Kulturelle Bildung Theater ZSK Seminare anmelden möchten, mögen sich bitte an Frau dagmar.hoefferer(at)gmx.at wenden.

Anmeldung/Info
www.oebvtheater.at (online); oebv-theater@aon.at

ÖBV – Österrerreichischer Bundesverband für außerberufliches Theater
Karmeliterplatz 2 | 8010 Graz | Austria +43 316 90 370 211 | +43 664 410 58 52